Serienentwicklung von Getrieben für Pkw und leichte Nfz

Ansprechpartner

Name

Jannik Kexel

Vorlesung

Telefon

work
+49 241 80 24209

E-Mail

E-Mail
 

Zeitraum

Die Vorlesung und die Übungen werden im Sommersemester angeboten.

 

Sprechstunde

Sprechstunde nach Vereinbarung. Bitte nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf.

 

Inhalt

Die Vorlesung behandelt den Serienentwicklungsprozess von Fahrzeuggetrieben für Personenkraftwagen (Pkw) und leichte Nutzfahrzeuge (Nfz). Es werden die heutzutage verbauten Typen von Fahrzeuggetrieben und ihre Komponenten vorgestellt. Dabei wird jeweils neben der Funktionsweise auf die konstruktiven Besonderheiten sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Konzepte eingegangen. Im Anschluss wird der Entwicklungsprozess von Fahrzeuggetrieben vom Konzept zur Serienreife detailliert beschrieben.

Am Beispiel des Doppelkupplungsgetriebes wird der Auslegungs- und Konstruktionsprozess unter besonderer Berücksichtigung moderner Entwicklungswerkzeuge und der Randbedingungen einer wirtschaftlichen Großserienfertigung behandelt. Als wichtige Bestandteile einer Serienentwicklung werden Themen wie Getriebekalibrierung, Getriebeerprobung und Getriebesteuerung beleuchtet.

Abschließend wird die Rolle von Getrieben im Zuge der Elektrifizierung betrachtet. Dabei wird die technische Umsetzung verschiedener Hybrid- und Elektrofahrzeuggetriebe vorgestellt und auf die besonderen Herausforderungen der Elektrifizierung des Antriebsstrangs eingegangen.

In der ersten Vorlesung werden einige Grundlagen vermittelt, die es ermöglichen auch ohne Vorwissen im Bereich Fahrzeuglängsdynamik an der Veranstaltung teilzunehmen.

 

Themengebiete

  • Getriebetypen
  • Auslegung
  • Komponenten
  • Entwicklungsprozesse
  • Erprobung
  • Serienproduktion
 

Lehr- und Lernportal

Ergänzende Vorlesungs- und Übungsunterlagen sowie alte Klausuren zur Prüfungsvorbereitung
finden Sie unter RWTHmoodle.

Ergänzende Unterlagen sind auch unter RWTHonline abrufbar.

 

Prüfung

Bitte beachten Sie auch die weiterführenden Hinweise zu den Prüfungen.

 

Dozent

  Name Kontakt
Mitarbeiter
Dr.-Ing.
Ingo Steinberg
Tel.: +49 241 5689 9755
 
Berufserfahrung FORD Werke AG Entwicklungsingenieur - Handschaltgetriebe und automatisierte Handschaltgetriebe 4 Jahre
VOLKSWAGEN AG Fachreferent - Aggregateentwicklung nasslaufende Doppelkupplungen 3 Jahre
Unterabteilungsleiter - Aggregateentwicklung Versuch Doppelkupplungsgetriebe 4 Jahre
GETRAG FORD Transmissions GmbH Abteilungsleiter - Doppelkupplungsgetriebe 1 Jahr
Chefingenieur - Zentrale Entwicklung 1 Jahr
Plattformdirektor - Doppelkupplungsgetriebe und Hybridderivat 4 Jahre
Aktuelle Position FEV BU Manager - Transmission/Drivetrain seit 6 Jahren

 

 

Dozent

  Name Kontakt
Mitarbeiter
Dr.-Ing.
Gereon Hellenbroich
Tel.: +49 241 5689 6719
 
Berufserfahrung VKA Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Konstruktion und Konzeptentwicklung von Getrieben und Hybridantrieben 4 Jahre
FEV Projektleiter - Getriebekonstruktion 2 Jahre
Teamleiter & Projektleiter - Getriebekonstruktion 2 Jahre
Aktuelle Position FEV Abteilungsleiter - Getriebekonstruktion und Getriebeberechnung seit 6 Jahren
Größe des Teams etwa 20 Mitarbeiter